Header-Bild

SPD Karlsruhe-Beiertheim-Bulach

Im Bundestag: Marvi für Finanzen und Digitalisierung zuständig

Pressemitteilungen

Der neu gewählte Karlsruher Bundestagsabgeordnete, Parsa Marvi, wird die SPD-Fraktion im Deutschen Bundestag in den Ausschüssen für Finanzen und Digitalisierung vertreten. Daneben ist er auch stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Wirtschaft.


 

"Ich bin sehr froh darüber, dass ich meine Kompetenzen in diesen wichtigen Zukunftsbereichen einbringen kann. Das ist eine große Ehre und motiviert mich sehr", erklärt Marvi, der sich im Zuge des Bundestagswahlkampfes stark auf den Bereich Industrie und digitale Transformation konzentriert hatte. "Wir haben nur ein Zeitfenster von wenigen Jahren, um unsere Stellung als führende Industrienation langfristig zu sichern. Es ist daher entscheidend, dass wir jetzt die Grundlagen dafür legen mit einer mutigen und zukunftsweisenden Politik."

Für die voran schreitende Digitalisierung sieht der Sozialdemokrat vor allem den flächendeckenden Ausbau der Glasfaserinfrastruktur als vorrangiges Ziel. Zudem will er auf die Entwicklung eines eigenen wertegebundenen Modells der Digitalisierung hinwirken. Dieses sei nicht zuletzt im Hinblick auf Chancen und Risiken notwendig, die sich aus der Künstlichen Intelligenz ergäben. Der Digitalstandort Karlsruhe sei hier mit seiner hohen Konzentration von Branchenkompetenz der ideale Ausgangspunkt.

Im Bereich Finanzen sieht Marvi vor allem die Notwendigkeit, Gerechtigkeitslücken zu schließen. Dazu gehöre auch ein konsequentes Vorgehen gegen Steuerhinterziehung. "Ich nehme Bundesfinanzminister Christian Lindner beim Wort, dass wir auf der Einnahmenseite entschlossen gegen Steuerhinterziehung kämpfen", so Marvi weiter. Deutschland müsse im internationalen Verbund mit progressiven Konzepten vorangehen und die internationale Mindestbesteuerung von Unternehmen zu einem Erfolgsmodell machen.

 

Homepage SPD Karlsruhe

 

WebsoziInfo-News

09.06.2024 16:28 Stefan Zierke zum tourismuspolitischen Dialog der SPD-Bundestagsfraktion
Sportgroßveranstaltungen sind Booster für Tourismus Im Rahmen des tourismuspolitischen Dialogs der Touristiker:innen der SPD-Bundestagsfraktion sprachen die Abgeordneten mit Vertreterinnen und Vertretern der Branche über die Bedeutung von Sportgroßveranstaltungen für den Tourismusstandort Deutschland. Diverse Beispiele zeigen: Sie haben einen erheblichen Mehrwert für die Regionen. „Große Sportevents wie die Rodel WM, die Handball EM der Männer und… Stefan Zierke zum tourismuspolitischen Dialog der SPD-Bundestagsfraktion weiterlesen

09.06.2024 15:28 Ariane Fäscher zum Bericht über Häusliche Gewalt
Häusliche Gewalt ist Machtausübung Die Zahl der Opfer von häuslicher Gewalt ist im vergangenen Jahr erneut gestiegen. Das geht aus einem aktuellen Bericht zur polizeilichen Kriminalstatistik hervor. Es besteht dringender Handlungsbedarf. „Der Bericht unterstreicht die dringende Notwendigkeit der Schaffung von funktionierenden und ausreichenden Strukturen für Schutz, Hilfe und Prävention bei Gewalt an Frauen. Das gilt… Ariane Fäscher zum Bericht über Häusliche Gewalt weiterlesen

05.06.2024 21:50 Seitzl (SPD), Kraft (Bündnis 90/Die Grünen) und Schröder (FDP) zur BAföG-Novelle
Lina Seitzl, zuständige Berichterstatterin der SPD-Bundestagsfraktion:Laura Kraft, zuständige Berichterstatterin der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen:Ria Schröder, zuständige Berichterstatterin der FDP-Bundestagsfraktion: Mit dem Kabinettsbeschluss zum 29. BAföG-Änderungsgesetz wurde ein Vorschlag für wesentliche Anpassungen am Regierungsentwurf verabschiedet. Bedarfssätze, Wohnkostenzuschlag, Freibeträge – so wollen wir den gestiegenen Lebenshaltungskosten der Studierenden Rechnung tragen. „Mit dem heutigen Kabinettsbeschluss zum 29. BAföG-Änderungsgesetz… Seitzl (SPD), Kraft (Bündnis 90/Die Grünen) und Schröder (FDP) zur BAföG-Novelle weiterlesen

Ein Service von websozis.info

 

Counter

Besucher:279133
Heute:25
Online:11