Herzlich willkommen beim SPD-Ortsverein Beiertheim-Bulach!

Unsere offenen Sitzungen finden i.d.R. am zweiten Mittwoch jeden zweiten Monats (gerade Monate) um 19 Uhr im Bulacher Wachthäusle in der Litzenhardtstr. 64 oder in einer der Gaststätten unserer Stadtteile statt.

 

Nächster Termin: Mittwoch, 01. Juli 2020, 19 Uhr Wachthäusle Bulach, Litzenhardtstr. 64

 

Treffen des Ortsvereins im Jahr 2020:

Mittwoch, 22. April um 19:00 Uhr im AWO-Wachthäusle, Litzenhardtstr. 64, Bulach

Mittwoch, 17. Juni um 19:00 Uhr im AWO-Wachthäusle, Litzenhardtstr. 64, Bulach

                                                                                (verschoben auf 01. Juli 2020)

Mittwoch, 14. Oktober um 19:00 Uhr - Ort wird noch bekanntgegeben

Mittwoch, 09. Dezember um 19:00 Uhr - Ort wird noch bekanntgegeben

Unser Programm für die Stadtteile

Beiertheim und Bulach

 

 

 
 

04.11.2019 in Aktuelles von SPD Karlsruhe

SPD gegen KVV-Preiserhöhungen

 

Zu der aktuellen Debatte um Fahrpreiserhöhungen des KVV erklären der SPD-Fraktionsvorsitzende Parsa Marvi und die stellvertretende Fraktionsvorsitzende Yvette Melchien:

 

Die SPD-Vertreter haben im Aufsichtsrat des KVV gegen die kürzlich bekannt gewordenen Preiserhöhungen gestimmt. Im Sinne der Mobilitätswende halten wir es für das falsche Signal.

 

Politisch wollen wir uns in den nächsten Monaten an einem Konzept für eine Tarifstrukturreform des KVV beteiligen, die den Nahverkehr attraktiver macht.

 

Mit Erstaunen haben wir zur Kenntnis genommen, dass sich die Landesregierung und Minister Hermann gegen Fahrpreiserhöhungen beim VVS einsetzen und mit Landesmitteln hier gegensteuern wollen. Was für die Region Stuttgart möglich ist, muss auch für den KVV ermöglicht werden. Hier ist das Land gefordert.

 

10.04.2019 in Kommunalpolitik von SPD Karlsruhe

ALLE INFOS ZUR SPD-KOMMUNALWAHLKAMPAGNE

 

 (PROGRAMM + KANDIDIERENDE) AB SOFORT UNTER www.spd-ka-2019.de


 

03.12.2018 in Kommunalpolitik von SPD Karlsruhe

SPD Karlsruhe stellt Liste zur Kommunalwahl auf

 

Am 1.12.2018 wurde auf einer Mitgliederversammlung der Karlsruher SPD die Liste zur Kommunalwahl am 26.Mai 2019 aufgestellt. Die SPD Karlsruhe setzt dabei auf Erfahrung, Erneuerung und Nachhaltigkeit.

Spitzenkandidat ist erneut Parsa Marvi, der Fraktionsvorsitzende, auf Platz 2 folgt Yvette Melchien, stellv. Fraktionsvorsitzende. Neu kandidiert Anton Huber auf Platz 3. Die Plerlätze 4 bis 10 werden von den erneut kandidierenden Fraktionsmitgliedern Elke Ernemann, David Hermanns, Irene Moder, Michael Zeh, Sibel Uysal, Dr. Raphael Fechler und Gisela Fischer besetzt.

 

27.11.2018 in Ortsverein

Fahrradtour zur Überdeckelung der Südtangente durch Karlsruhes ´wilden Süden`am 03.11.2018

 

Der wilde Süden unserer Stadt und seine weitere  Entwicklung - die Überdeckelung der Südtangente in Richtung Westen

Die Forderung, die Südtangente über den Edeltrudtunnel hinaus weiter zu überdeckeln, steht im aktuellen Komunalwahlprogramm und war bereits 2014 im Gemeinderatswahl-Flyer von Christine Dörner und Jürgen Schade zu lesen.  Ursprünglich geht die Idee auf unsere ehemalige Gemeinderätin Angela Geiger zurück. Daneben sieht auch das Räumliche Leitbild der Stadt weitere Grünbrücken über die Südtangente vor und hat die Entwicklung der südlichen Stadtteile seit einiger Zeit im Blick.

Unsere Radtour, bei der etliche Vertreterinnen und Vertreter angrenzender Ortsvereine sowie des Arbeitskreises Bauen und Wohnen teilnahmen, führte vom Hauptbahnhof Süd westwärts bis zum Westbahnhof.  An mehreren Haltepunkten nahmen wir die Flächen entlang der Südtangente in Augenschein und erörterten  die Gestaltungsmöglichkeiten: Dabei ging es einerseits um das Thema Lärmschutz, andererseits um die Erschließung zusätzlicher Flächen für Wohnraum, Kreativschaffende usw. und für mehr Grün im Süden. Ein weiterer Denkansatz war, Gewerberaum aus der Stadt umzusiedeln und auf den überdeckelten Flächen oder an deren Ausläufern unterzubringen, so dass innerstädtischer Wohnraum entsteht. Dabei kamen auch Fragen der Verkehrsplanung und Bahntrassierung zur Sprache, ebenso wie Bahnflächen und ´totes Gelände` unter den Brücken des Bulacher Kreuzes ins Visier der Radler geriet. 

Allen Beteiligten machten  der Austausch und der Ausflug bei strahlendem Sonnenschein Freude und als Fazit ist festzuhalten: 

Es schlummmert noch sehr viel Flächen- und Gestaltungspotential im Karlsruher Süden. Im Kommunalwahlkampf werden wir das Thema weiter in die Stadtteile und an die Öffentlichkeit bringen.

 

WebsoziInfo-News

04.08.2020 06:22 Kindergesundheit stärken
Überall in Deutschland sind Kinderkliniken von der Schließung bedroht, weil sie sich nicht „rechnen“, vor allem im ländlichen Raum. Die SPD will die Kinderkliniken retten und stärken. Das Ziel: Kinder- und Jugendliche sollen überall medizinisch gut versorgt werden – egal, wo sie wohnen. Viele Kinder- und Jugendstationen kämpfen vor allem auf dem Land ums Überleben.

31.07.2020 06:18 „Aufräumen“ in der Fleischbranche
Arbeitsminister Hubertus Heil räumt wie angekündigt in der Fleischbranche auf. Das Bundeskabinett hat die geplanten schärferen Regeln für die Fleischindustrie auf den Weg gebracht. Bald werden Werkverträge verboten und Arbeitszeitverstöße strenger geahndet. „Wir schützen die Beschäftigten und beenden die Verantwortungslosigkeit in Teilen der Fleischindustrie“, so der Arbeitsminister. Nicht zuletzt die Häufung von Corona-Fällen in verschiedenen

30.07.2020 12:16 Vogt/Grötsch zu Einreisebestimmungen für binationale Paare
Viele unverheiratete binationale Paare können ihre Partner nun schon seit Monaten nicht sehen und in den Arm nehmen. Diese Situation möchte die SPD-Bundestagsfraktion ändern und hat sich daher mit einem Schreiben an Bundesinnenminister Horst Seehofer gewandt und fordern ihn zum Einlenken auf. „Die Reisebeschränkungen waren eine wichtige und richtige Maßnahme, um die Ausbereitung des Corona-Virus

Ein Service von websozis.info

 

Counter

Besucher:279132
Heute:15
Online:1